Wieso verwenden Administratoren meistens die Kommandozeile? Nun zum einen ist sie deutlich schneller, als sich durch das Wirrwar der Fenster zu navigieren und zum anderen lassen sich viele Funktionen in Windows nur über die Eingabe von Befehlen ausführen.

Um die Kommandozeile zu starten, klicken Sie bitte auf das Start Symbol und geben CMD ein.

Wählen Sie nun den Eintrag “Als Administrator ausführen” aus, um die Kommandozeile mit den größtmöglichen Rechten zu starten.

Ipconfig /all

Zeigt alle Informationen zur Netzwerkverbindung an.

ipconfig /renew

Reinitialisiert die Netzwerkverbindung.

ipconfig /release

Gibt die vorhandene Netzwerkadresse (IP-Adresse) frei.

ipconfig /flushdns

Hiermit wird der DNS Cache erneuert.

Mkdir ORDNERNAME

Erstellt ein Verzeichnis.

Fixmbr

Wieder Herstellen des Windows XP MBR (Master Boot Record).

Bcdedit

Zeigt eine Auflistung aller Betriebssysteme an.

Bcdedit /timeout X

Verändert die Zeitspanne des Bootmenüs.

Bcdedit /export c:Backup

Sichert die gesamte Bootumgebung in den Ordner c:\Backup.

Bcdedit /import c:Backup

Ist nur aus der Rettungsumgebung startbar. Stellt die Bootumgebung aus c:\Backup wieder her.

Winmgmt /resyncperf oder Winmgmt /salvagerepository

Reinitialisiert die gesamte Windows Treiberverwaltung und hilft bei Schwierigkeiten mit angeschlossenen und integrierten Geräten.

Net stop X

Stoppt einen Dienst, zum Beispiel Net stop spooler stoppt den Druckdienst.

netsh wlan show networks mode=bssid

Alle umliegenden WLAN-Netzwerke werden angezeigt.

Fsutil behavior set disableastaccess 0

Schaltet temporär den Timestamp von NTFS-Laufwerken aus.

Fsutil behavior set disable8dot3 1

Dateinamenunterstützung 8+3 wird über diesen Befehl ausgeschaltet.

convert.exe c:fs.ntfs

Wandelt eine FAT32-Partition in eine NTFS-Partition um.

Defrag c:-b

Durchführen der Defragmentierung (unter Windows XP) der Bootdateien.

Sysdm.cpl

Startet die Systemeigenschaften.

chkntfs /x e: c:

Ausschalten der Festplattenprüfung für Laufwerk C:

Bootcfg /rebuild

Herstellen des Windows XP Bootmanagers.

Bootrec /fixboot

Stellt den Windows 7 Bootbereich wieder her.

regsvr32 /u zipfldr.dll

Entfernt die integrierte ZIP-Funktion in Windows XP.

x:i386winnt32.exe /cmdcons

Erstellt eine Wiederherstellungskonsole im Windows XP-Bootmenü.