In der Konfigurationsdatei (oder auch Konfiguration) werden alle wesentlichen Informationen zu Ihrer Joomla Installation gespeichert.

Aktualisierungen installieren

Bevor wir uns um die Konfiguration kümmern, melden Sie sich bitte am Joomla Backend an.

http://localhost/joomla/administrator/

Seit unserem letzten Tutorial sollte eine Aktualisierung von Joomla vorliegen. Sie finden dieses auf der Startseite des Backend in der linken “Quickleiste”.

Klicken Sie bitte auf den Eintrag: “Aktualisierung für Erweiterungen verfügbar” (siehe nachfolgenden Screenshot). Sie werden nun auf die Seite der Erweiterungen weitergeleitet.

Setzen Sie bitte vor jedem Eintrag den Sie in der Aufstellung finden einen Haken und klicken anschließend auf die Schaltfläche: “Aktualisieren”.

Joomla sollte nun die verfügbaren Erweiterungen bzw. Aktualisierungen ohne weiteres Eingreifen ihrerseits installieren. In meinem Fall hat Joomla hier eine neue Version der Deutschen Sprachdateien installiert. Nach erfolgreicher Installation sollten Sie eine entsprechende Meldung in Ihrem Fenster sehen.

Bitte beachten Sie auch zukünftig, regelmäßig in Ihrem Joomla Backend nach Updates von Joomla und/oder Erweiterungen zu schauen. Installieren Sie diese in jedem Fall, da es sich in den meisten Fällen um Sicherheitsupdates handelt!

Klicken Sie anschließend noch auf die Schaltfläche: “Aktualisierungen suchen”, falls nicht alle Aktualisierungen angezeigt wurden. Ggf. werden Ihnen weitere Pakete zum Installieren angeboten. Sollten noch weitere Aktualisierungen verfügbar sein, installieren Sie diese bitte ebenfalls.

Joomla Konfiguration

Nachdem wir nun alle Aktualisierungen installiert haben, widmen wir uns nun der Joomla Konfiguration. Gehe Sie dazu bitte auf den Menüpunkt: “System” und wählen hier den Eintrag: “Konfiguration”.

An dieser Stelle ist die deutsche Übersetzung nicht ganz richtig. Die Seite mit den Einstellungen heißt: “Global Configuration” und wie der englische Begriff schon sagt, handelt es sich hier um die globalen (übergreifenden) Konfigurationen der Website. Daraus leitet sich dann auch ab, dass alle hier getroffenen Einstellungen auf die gesamte Webseite wirken.

Die Hauptseite der “Konfiguration” teilt sich in 3 Hauptbereiche:

  • Einstellungen der Website
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)
  • Globale Metadaten

Einstellungen der Website

Wie Sie im vorstehenden Screenshot sehen, habe ich unter: “Name der Website” den Eintrag von “Ein Fußball Blog” in “S.V. Hahndorf” geändert. Den Eintrag “Ein Fußball Blog” haben wir bei der Installation von Joomla ( Eine Website mit Joomla erstellen – Part 2 ) eingetragen. Das können Sie an dieser Stelle anpassen, falls Sie später den Namen ändern wollen, oder bei der Installation einen Fehler gemacht haben.

Auf die weiteren Punkte “Einstellungen der Website” werde ich zu einem späteren Zeitpunkt (nicht auf alle) eingehen. Falls Sie sich entschieden haben sollten, die Website nicht lokal zu entwickeln, empfehle ich Ihnen die Website offline zu schalten, wenn Sie nicht möchten, dass Besucher Ihre Entwicklungsschritte sehen sollen. Probieren Sie es einfach aus, Sie können jederzeit die Punkte in der “Konfiguration” ändern und speichern.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

An dieser Stelle können Sie wählen, ob Sie für Ihre Website “Suchmaschinenfreundliche URL” verwenden wollen oder nicht. Joomla hat hier als Standardwert bereits die Suchmaschinenfreundliche URL aktiviert.

Neben diesem Eintrag ändere ich immer noch unter: “Seitennamen auch im Titel” den Standardwert. Ich persönlich finde es schöner, wenn auf dem Browsertab nicht nur “Home” sondern auch der Seitenname erscheint. Insbesondere wenn man Bookmarks setzt, ist dieses immer wieder ein Ärgernis, wenn nur “Home” oder “Eine Seite” erscheint. Für die Leute die sich mit HTML auskennen: Bei diesem Eintrag handelt es sich um den HTML-Titel-Tag, der bekanntlich zwingend zu einer HTML-Datei gehört.

Globale Metadaten

In den Globalen Metadaten können Sie weitere s.g. HTML-Tags einstellen. Nach meiner Einschätzung verwenden die großen Suchmaschinenhersteller nicht mehr die Meta-Schlüsselwörter zu Indexierung einer Website, sehr wohl aber die Meta-Beschreibung. Tragen Sie an dieser Stelle eine sinnvolle Beschreibung Ihrer Website ein, damit Menschen mit Hilfe von Suchmaschinen zumindest den Inhalt an dieser Beschreibung erkennen können.

Sie sollten nun die gemachten Änderungen speichern. Dafür haben Sie die Möglichkeit die “grüne Schaltfläche” Speichern zu wählen. Mit “Speichern & Schließen” speichern Sie ebenfalls die Konfiguration, schließen jedoch die Datei. Mit Hilfe der Schaltfläche Abbrechen schließen Sie die Konfiguration, ohne die von Ihnen gemachten Änderungen zu speichern.

System

Nach dem erfolgreichen Speichern gehen wir auf den nächsten Tab: “System”

An dieser Stelle können Sie die folgenden Konfigurationseinstellungen vornehmen:

Protokollverzeichnis

Hier wird der Pfad zu den s.g. Logfiles auf ihrem Webserver eingestellt.

Hilfeserver

Wählen Sie an dieser Stelle den Joomla Hilfeserver aus.

System debuggen

Sollten Sie mit ihrem Joomla einmal Schwierigkeiten bei der Darstellung haben, können Sie an dieser Stelle entsprechende Fehler  auf der Seite ausgeben lassen.

Sprache debuggen

Analog zu der vorherigen Einstellung, nur bezogen auf die Sprache.

Cache

Hier stellen Sie ein, wie lange eine Seite im Webserver-Cache vorgehalten werden soll. Ich empfehle Ihnen, die Standardwerte zu belassen.

Sitzung

Hier stellen Sie die Sitzungslänge für das Frontend und Backend ein. Die angegebene Zeit bezieht sich auf die Inaktivität eines angemeldeten Benutzers Ihrer Seite.

Server

Wenn Sie Änderungen vorgenommen haben, speichern Sie diese, bevor wir auf den nächsten Registerreiter: “Server” wechseln.

In diesem Dialog sollten Sie bis auf: “Serverzeitzone” keine weiteren Einstellungen vornehmen. Die Serverzeitzone bezieht sich auf die Zeitzone, in der Ihr Server betrieben wird. Das kann unter anderem dann wichtig werden, wenn Sie zeitgesteuerte Inhalte veröffentlichen wollen, oder an einem bestimmten Tag einen Inhalt nicht mehr auf ihrer Seite zeigen wollen.

Sollten Sie die Zeitzone angepasst haben, speichern Sie die Änderungen und wechseln auf den nächsten Register: “Berechtigungen”.

Berechtigungen

In einem späteren Tutorial werden wir uns mit den möglichen Berechtigungen auseinandersetzen. Da wir bisher noch keinen Inhalt haben, werde ich hier an der Stelle nicht näher auf die möglichen Berechtigungen eingehen.

Textfilter

Der letzte Register: “Textfilter” ist neu in Joomla. Auch das Thema werde ich in einem späteren Tutorial noch einmal detailliert erläutern.

Da wir nun die entsprechenden Konfigurationseinstellungen durchgegangen sind, können wir abschließend auf Speichern & Schließen klicken, um die Bearbeitung der Konfiguration abzuschließen.

Im nächsten Tutorial fangen wir dann endlich mit entsprechenden Inhalten kann. Dann erkläre ich ihnen auch, was es mit KAM innerhalb von Joomla auf sich hat.